Peiljoch (2676m) – Stubaier Höhenweg

Höhendifferenz des Peiljoch: 500m

Aufstiegszeit: 1,5 Stunde

Abstiegszeit: 1 Stunde

Schwierigkeit: Leicht, an wenigen Stellen mäßig schwierig (Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich)

Der Weg zum Peiljoch ist ein Teil des Stubaier Höhenweg und verlässt die  Sulzenauhütte in südwestlicher Richtung und folgt dem Hochtal. Abzweigungen zum Trögler und später auch zur Blauen Lacke missachtend bleiben wir immerzu auf der orographisch linken Talseite. Nach etwa 40 Minuten erreichen wir die Schlüsselstelle (Querung mit Trittbügeln und Drahtseilsicherungen, ca.50m). Danach wieder mäßig steil in leichterem Gelände über die Seitenmoräne des Sulzenauferners bis zum Joch. Von hier aus kann man die neu entstandene Sulzenausee sehen. Auf der Rückseite kann auch zur Dresdnerhütte abgestiegen werden, hier findet man ausgedehnte Passagen mit Drahtseilversicherung und steiles Gelände.

Das Peiljoch kann auch über den WildeWasserWeg bestiegen werden, was keine Verlängerung der Gehzeit bewirkt. Diesseitig kann damit der mit Trittbügeln und Drahtseilen versicherten Passage ausgewichen werden.

Bilder vom Weg Dresdner Hütte zur Sulzenauhütte.