Aussichtsbankl Übergschritt (2234m)

Höhendifferenz: keine

Aufstiegszeit: 15 Minuten

Abstiegszeit: 15 Minuten

Schwierigkeit: Leicht

Wir folgen dem Weg Richtung Nürnbergerhütte also in östlicher Richtung über den Sulzauer Bach zum Übergschritt. Bevor der Weg in das Talbecken des Freigerferners hinunter führt biegen wir nach links über Hochalmwiesen vorbei an einem kleinen See aufs Übergschritt. Das Bankl steh auf einem markanten Felskopf. Vom Bankl aus kann man das gesamte Gelände der Sulzenau, angefangen vom Almboden mit der Alm über den tosenden Wasserfall bis herauf zur Hütte, die über dem Kessel thront, weiter den gesamten Tröglerkamm, den Sulzenauferner, den Sulzenaukogel und im Rücken sogar den Freigerferner sowie Urfallspitze, Niederl und Mairspitze sehen. Auf der gegenüberliegenden Seite fasziniert die Ruderhofspitze mit dem Grawawandferner.

Grandiose Einblicke in die hochalpine Landschaft des Stubaier Hauptkamms